Erfolgreiche Hallen-Landesmeisterschaften der Leichtathleten beendet

Geschrieben von Ines Hapke . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Mit den Landesmeisterschaften der Jugendlichen U14, U18 und der Erwachsenen am 21.01.2017 sowie der Kinder U10 und U12 am 22.01.2017 wurde die Reihe der Hallentitelkämpfe im Neubrandenburger Jahn-Sportforum abgeschlossen. Die 26 Teilnehmer vom LAC Mühl Rosin setzten sich sehr gut in Szene und kehrten mit 8 Gold-, 6 Silber- und 5 Bronzemedaillen heim. Weitere 13 Plätze auf dem erweiterten Podest 4 bis 6 zeichnet das tolle Abschneiden aus. Mit je drei neuen persönlichen Bestleistungen konnten die 13jährigen Nils Seefeldt (Hoch 1,58m, 1. Platz; Weit 5,06m, 2. Platz; 60m Hürden 10,26s, 4. Platz), Erik Hühnel (Kugel 10,02m, 2. Platz; 60m Hürden 10,04s, 3. Platz; Weit 4,97m, 4. Platz) und Leandra Kunkel (Kugel 8,69m, 2. Platz; Weit 4,73m, 5. Platz; 60m Hürden 10,89s, 5. Platz) überzeugen. Die Jungen konnten jeweils noch einen 4. Platz in einer weiteren Disziplin belegen. Die einzige Stabhochspringerin in derselben Altersklasse war Marie Uhlendorf. Ihr gelang ein Supersprung über die 1,90m. Das hatte sie noch nie geschafft und mit Stolz nahm sie ihre Goldmedaille in Empfang.

Vier Titel für Marius Schulz!

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Mit den Titelkämpfen der Altersklassen U16 und U20 wurde der Reigen der diesjährigen Landeshallenmeisterschaften der Leichtathleten eröffnet. Insgesamt 11 Athleten des LAC Mühl Rosin starteten im Jahnsportforum Neubrandenburg und kehrten erfolgreich zurück: vier Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen wurden in den Einzeldisziplinen erreicht. Dazu kam ein kompletter Medaillensatz in den Staffelläufen, bei denen die LAC’er in Startgemeinschaften mit dem 1.LAV Rostock antraten. Die erste Medaille des Tages holte Leandra Kunkel im Kugelstoßen der W14 mit sehr guten 8,49m; erwähnenswert hierbei ist, dass Leandra eigentlich noch zur W13 gehört. Emma Schröder qualifizierte sich im 60m-Sprint für das B-Finale und wurde dort Sechste.

Schülersportfest SCN

Geschrieben von Ines Hapke . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Ein wettkampfreiches Wochenende für den LAC Mühl Rosin ging am Sonntag für vierzehn Sportlerinnen und Sportler mit dem Schülersportfest des SCN zuende. Wie auch am Samstag fuhr der neue Bus wieder voll beladen nach Neubrandenburg und kehrte immerhin mit 28 persönlichen Bestleistungen, 13 Podiumsplätzen und 16 weiteren Platzierungen unter den besten acht Sportlern zurück. Stellvertretend für alle Erfolge sollen hier einige Ergebnisse genannt werden. Neben Startern, die noch neu im Wettkampfgeschehen waren und deshalb meist überall neue persönliche Bestleistungen aufstellten, wie Toni Ehlers (AK 10, Weit 3,63m / Hoch 1,10m / 50m 8,25s / 600m 2:23,15min) und Felix Gerotzky (AK 10, Weit 3,22m / 50m 8,85s / 600m 2:19,55min) verbuchten auch „ältere bzw. alte Wettkampfhasen“ ebenfalls neue Rekorde. Am erfolgreichsten waren hier die neunjährige Yepa Hudowenz, die in der AK 10 startete und 3,56m weit sprang, über 50m ihren Vorlauf mit 8,29s gewann und zum ersten Mal im Hochsprung in einem Wettkampf 1,00m übersprang.

Klein aber oho!

Geschrieben von Toni Kunkel . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am 10.12.2016 fand das 3.LAV-Schülersportfest in Rostock statt. Der LAC nahm mit einer kleinen Gruppe von sieben jungen Sportlerinnen und Sportlern teil. Die Ergebnisse waren einfach toll und neue persönliche Bestleistungen (pBL) konnten bejubelt werden. Die erst 7-jährige Carla Behrens konnte in der W8 über die 50m den 2.Platz (8,36 sec.) belegen und im Weitsprung Platz 10 (3,04m). In der gleichen Altersklasse traten ebenfalls Blanca Gehlhar (8 Jahre) und Nele Blohm (8 Jahre) an. Blanca war noch ein wenig schüchtern, machte aber ihre Sache gut: Weit 2,74m und 50m in 9,43sec. Nele konnte ebenfalls beweisen, dass sich Training auszahlt und erreichte folgende Werte: Weit 3,05m und 50m in 8,77 sec.

Marius gewinnt Sprintcup!

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Im neuen Vereinsbus machten sich am Samstag fünf LAC-Athleten auf den Weg nach Neubrandenburg. Der Sprintcup stellt einen Mehrkampf der Disziplinen "30m Fliegend", "30m Tiefstart" und der klassischen Hallensprintdistanz von 60m dar. In der Altersklasse 14 waren mit Paula Jäger, Florian Meyer und Marius Schulz drei Mühl Rosiner am Start, die ihre Sprintfähigkeiten unter Beweis stellten. Marius konnte dabei überlegen seinen Vorjahreserfolg wiederholen und hatte mit persönlichen Bestleistungen über 30m-fliegend (3,16sec), 30m (4,41sec) und 60m (7,60sec) am Ende eine Gesamtpunktzahl von 1.829 - knapp 100 Punkte vor dem Zweitplatzierten!