Erfolgreiches Abschneiden der Leichtathleten des LAC Mühl Rosin

Geschrieben von Katja Beutling . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Mit 617 Teilnehmern aus 52 Vereinen richtete der KLV Rostock zum 15. Mal den Ostseepokal für die Leichtathleten der AK 8 bis 13 aus. In den Disziplinen 50m / 75m, 800m, Weitsprung, Hochsprung, Ballwurf und Staffellauf kämpften die Mädchen und Jungen aus mehreren Bundesländern um die begehrten Medaillen und Pokale. Auch 18 LAC-Talente wuchsen über sich hinaus. Insgesamt erkämpften die Mädchen und Jungen zwei goldene, eine silberne und fünf bronzene Medaillen. Zwanzig Platzierungen von Platz 4-6 und 31 persönliche Bestleistungen unterstrichen die guten Leistungen.

LAC mit guten Leistungen beim Blockwettkampf

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Bereits seine 59. Auflage erlebte am Samstag in Greifswald das Akademische Sportfest, das insbesondere von den Blockwettkämpfern im Hinblick auf die Normerfüllung für die nationalen Titelkämpfe genutzt wird. Für den LAC waren 11 Aktive am Start, die alle am Ende des Wettkampftages mindestens eine Podest-Platzierung vorweisen konnten. Die äußeren Bedingungen waren bei kühlen Temperaturen und teilweise schwierigen Untergrundverhältnissen (insbesondere im Anlaufbereich der Weitsprunggruben) nicht ideal – trotzdem verzeichneten die Mühl Rosiner neben 20 persönlichen Bestleistungen auch drei Normerfüllungen.

Bahneröffnung in Rostock am 29.04.2017

Geschrieben von Ines Hapke . Veröffentlicht in Wettkämpfe

An der Bahneröffnung im Rostocker Leichtathletikstadion nahmen in diesem Jahr 301 Athleten aus 19 Vereinen teil. Auch 34 Sportler des LAC Mühl Rosin lieferten zum Saisonauftakt sehr gute Leistungen ab. Insgesamt standen nach einem langen, überwiegend sonnigen Wettkampftag 64 persönliche Bestleistungen sowie 41 Podiumsplätze, davon fünfzehnmal Platz 1, vierzehnmal Platz 2 und zwölfmal Platz 3 zu Buche. Erfolgreichste Teilnehmer, was persönliche Bestleistungen angeht, waren die nun 8jährige Moja Hudowenz, die ein Jahr ältere Blanca Gehlhar, die zehnjährige Anny Steege, die zwölfjährige Paula Badke, der gleichaltrige Ole Burmeister und Mathies Schreiber (AK 13). Sie stellten in allen Disziplinen, in denen sie antraten, neue eigene Rekorde auf. Moja belegte damit zwei erste Plätze und einen zweiten (50m 8,38s; Ballwurf 32,50m; Weit 3,63m).

Tolle Ergebnisse für junge Hochsprungtalente

Geschrieben von Grit Papenhagen . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Bei den Kinder- und Jugendsportspielen des Landkreises Rostock in Teterow konnten die teilnehmenden Athlet/innen des LAC ihre gute Form im Hochsprung unter Beweis stellen. Gleich vier LAC-Sportler/innen erzielten dabei persönliche Bestleistungen. So übersprang Ole Burmeister (m12) zum ersten Mal 1,35m und Leandra Kunkel (w13) knackte erstmals die 1,45m. Mit diesen Leistungen standen beide ganz oben auf dem Treppchen. Meike Papenhagen (w11) übersprang endlich die von ihr langersehnten 1,15m und nahm stolz ihre Silbermedaille in Empfang. Die neue Bestmarke für Lenore Biemann (w13) mit 1,30m reichte am Ende leider nur zum undankbaren 4. Platz.

21.Berliner Jedermann-Hallen7kampf

Geschrieben von Steffen Stübe . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Wie immer im März fand wieder eine Handvoll LAC-Athleten den Weg nach Berlin um dort am Hallen-Jedermann-Siebenkampf teilzunehmen. Wir fünf - das sind Marius und Niclas Schulz, Christian Sieg, Jan Kawelke und Steffen Stübe. Wie im letzten Jahr fand der Wettkampf im größten Olympiastützpunkt Deutschlands, dem Berliner Sportforum statt. Marius und Christian starteten in der Leistungsklasse. Gewinner der M15-Jugendwertung wurde Marius mit großartigen 3.980 Punkten (60m 7,60sec (pBL egalisiert) / Weit 5,86m / Kugel 9,05m / Hoch 1,56m (pBL) / 60mH 8,74sec / Stab 3,30m (pBL) / 1.000m 3:01,96min (pBL)). Besonders die Steigerung mit dem Stab von vorher 2,90m um 40 cm war stark. Christian kam mit 3.988 Punkten auf Platz 4 in der Männerwertung und zählte dabei mit 7,50sec über die 60m zu den Besten.