Marius Schulz schafft DM-Norm!

Geschrieben von Andy. Veröffentlicht in Wettkämpfe


Am Wochenende fanden auf der Hamburger Jahnkampfbahn die Norddeutschen Meisterschaften der Leichtathleten in den Altersklassen U16 und U20 statt. Für den längere Zeit verletzten Marius Schulz (M15) bot sich in Hamburg nochmals die Gelegenheit, sich für die Deutsche Meisterschaft der U16 in Bremen zu qualifizieren. Am Samstag startete Marius im Weitsprung: mit einer Weite von 6,03m belegte er den 6.Platz. Die DM-Norm liegt hier allerdings bei 6,20m. In der 4x100m-Staffel trat Marius gemeinsam mit drei Läufern des 1.LAV Rostock als „Startgemeinschaft Rostocker Land“ an. Die DM-Norm (48,00sec) hatten sie gemeinsam bereits vor 6 Wochen in Berlin mit 47,25sec erfüllt; in Hamburg verbesserten sie ihre Zeit noch mal auf sehr gute 46,47sec und nahmen verdient die Silbermedaille entgegen.

Am Sonntag standen für Marius noch die 80m-Hürden auf dem Programm. Schon in der Vorwoche kam Marius bei den Baltic Sea Youth Games in Brest (Weißrussland) der DM-Norm von 11,40sec sehr nahe: mit 11,47sec wurde er in Brest Vierter. Im Vorlauf in Hamburg steigerte Marius sich um weitere 2 Hundertstel (11,45sec); perfekt machte er es dann im Finale: trotz Dauer(niesel)regen gelang ihm mit 11,35sec die Erfüllung der Norm. In dem schnellen Finallauf war dies Rang 4; außerdem verbesserte Marius damit ein weiteres Mal den LAC-Vereinsrekord. Mit Greta Blaudzun war am Sonntag eine weitere LAC-Athletin aktiv: bei ebenfalls schwierigen äußeren Bedingungen war sie mit ihrem Weitsprung in der WU20 zufrieden; ihre 5,08m reichten allerdings nicht ganz für den Endkampf. Sie belegte Platz 13 im Gesamtklassement.

Ergebnisse (Link zu NDM-LA)
Bildergalerie (36 Fotos A.Blaudzun / 5 Fotos + 1 Video T.Schulz)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren