Ole Kay Burmeister schafft die DM-Norm!

Geschrieben von Sabine Beutling. Veröffentlicht in Wettkämpfe

Am Sonntag fand in Neubrandenburg im Rahmen eines Nachwuchsmeetings die Landesmeisterschaft im Blockmehrkampf der U16 statt. Ole Kay Burmeister, AK 14, und Leandra Kunkel, AK 15, waren für den LAC Mühl Rosin am Start. Für beide Athleten ging es um den Landesmeistertitel und um die Erfüllung der Norm für die Deutsche Meisterschaft am 10./11. August 2019 in Lage (NRW). Ole wurde Landesmeister im Block Sprint Sprung und erreichte mit 2687 Punkte die geforderte DM – Norm. Folgende sehr gute Ergebnisse wurden von ihm erzielt: 100 Meter 12,17 Sekunden, 80 Meter Hürden 12,22 Sekunden, Weitsprung 5,55 Meter, Hochsprung 1,55 Meter, Speer 33,51 Meter. Auch Leandra wurde im Block Wurf mit 2341 Punkte Landesmeisterin, verfehlte aber leider die DM – Norm. 100 Meter 14,33 Sekunden, 80 Meter Hürden 14,76 Sekunden, Weitsprung 4,56 Meter, Diskus 24,59 Meter, Kugel 11,01 Meter.

Auch unser „Ehemaliger“ Erik Hühnel, jetzt für den LAV Rostock startend, ging in der AK 15 im Block Sprint /Sprung an den Start und wurde Landesmeister. Er verbesserte seine bereits vor 14 Tagen erreichte DM Block – Norm nochmal um 21 auf 3029 Punkte. Im 100 Meter Sprint 11,79 Sekunden, 80 Meter Hürden 11,01 Sekunden und Weitsprung 6,40 Meter steigerte er weiter seine Leistungen über die geforderten DM Normen für die Deutsche Einzel- Meisterschaft der U16 am 06. Juli in Bremen.

Am Nachwuchsmeeting nahm in den drei Wurf- bzw. Stoßdisziplinen die 15-jährige Marie Uhlendorf teil. Den Diskus warf sie 30,22 Meter, den Speer 30,53 Meter und die Kugel stieß 10,64 Meter weit. In der U18 lief Florian Meyer und in der U20 Niclas Schulz die 100 Meter jeweils in 11,77 Sekunden. Auch über 200 Meter gingen sie beide an den Start. Hier hatte Niclas in 23,45 Sekunden knapp die Nase vor Florian mit 23,75 Sekunden. Unsere „Ehemaligen“ gingen in der U18 an den Start. Julius Hühnel (LAV Rostock) lief die 100 Meter in 11,34 Sekunden und sprang 6,64 Meter weit und kam der geforderten DM Norm von 6,80 Meter einen ganzen Schritt näher. Marius Schulz (SC Neubrandenburg) erreichte im 110 Meter Hürdenlauf (14,79 Sekunden) und im Weitsprung mit 6,87 Meter die geforderte Norm, für die am 26. Juli 2019 in Ulm stattfindenden Deutschen Meisterschaften. Auch Clemens Prüfer, U23, (SC Potsdam) kam mal wieder nach Neubrandenburg und warf den Diskus 62,91 Meter weit.

Bildergalerie nur mit Anmeldung sichtbar (104 Fotos Ulrike Kunkel)
Ergebnisse (Link zu LADV)