News

11 Medaillen bei LM am Wochenende: 3xGold, 1xSilber, 7xBronze

Geschrieben von Sabine Beutling . Veröffentlicht in Wettkämpfe

In Neubrandenburg fanden am vergangenen Wochenende die zweitägigen Titelkämpfe der Landesmeisterschaften der Erwachsenen und U18 statt. In diese wurden die Titelkämpfe in den Block–Mehrkämpfen der U16 am ersten Wettkampftag eingebettet. Bei hervorragenden äußeren Bedingungen erfüllte Marius Schulz mit 2.555 Punkten zum zweiten Mal die Norm im Block Lauf für die Deutsche Meisterschaft am ersten Juli-Wochenende in Aachen und wurde damit Landesmeister. Herausragend waren die 100 Meter in 12,07 Sekunden, 5,46 Meter im Weitsprung und 12,04 Sekunden über 80m-Hürden.

Marius auch im Block Sprint Spitze!

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Im Rahmen der Hamburger Landmeisterschaften im Block der U14/U16 traten auch vier LAC'er (außer Wertung) an, um die Normen für die Block-DM in Aachen zu schaffen. Der bereits im Block Lauf qualifizierte Marius Schulz versuchte sich diesmal im Block Sprint/Sprung und konnte auch hier die geforderte Punktzahl von 2.600 locker überbieten: seine 2.693 Punkte waren der Tagesbestwert der 14-jährigen Jungen und wurde außerdem noch mit persönlichen Bestleistungen in allen fünf (!) Teildisziplinen garniert; hervorzuheben sind hier die 12,01sec über 100 Meter (1 Hundertstel über Kadernorm) und 11,96sec über die Hürden!

Foto: Iris Ehlert

Erfolgreiche Teilnahme der Mühl Rosiner Leichtathleten am Rostocker Ostseepokal

Geschrieben von Ines Hapke . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Mit einer kleinen Delegation von 13 Athleten in den Altersklassen U10 bis U14 setzte sich der LAC Mühl Rosin in einem Starterfeld von über 500 Sportlern aus Deutschland am vergangenen Sonnabend im Rostocker Leichtathletikstadion in Szene. Zum 14. Ostseepokal waren Vertreter aus 48 Vereinen angereist, um diese begehrte Trophäe mit nach Hause zu nehmen. Bestes Wetter sollte Top-Leistungen ermöglichen. Einzige Siegerin des LAC Mühl Rosin an diesem Tag war die 9jährige Florence Ramlow, die mit ihrer grandiosen 50m-Zeit von 7,98sec die Goldmedaille in Empfang nehmen durfte. Leider reichte dieses Ergebnis nicht zum Gewinn des Ostseepokals.

Smilla mit Vereinsrekord / Clemens siegt weiter

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Smilla Bele Hudowenz ist weiter auf der Jagd nach der DM-Norm im Block Sprint/Sprung: am Wochenende startete sie bei den Brandenburger Landesmeisterschaften in Cottbus, um die geforderten 2.575 Punkte für Aachen zu schaffen. Herausragend war Smillas Speerwurf: mit 38,80m warf sie das 500g-Gerät zu einem neuen Vereinsrekord! Allerdings fehlten auch diesmal im Hochsprung (1,39m) die entscheidenen Zentimeter, so dass die im Endergebnis erreichten 2.499 Punkte zu wenig für die DM-Quali waren. Bis zum Meldeschluss am 19.Juni bestehen aber zwei weitere Chancen für Smilla: nächsten Samstag bei den Hamburger Landesmeisterschaften, am Wochenende darauf folgen dann die Titelkämpfe in M-V...

Unser drittes Bambinisportfest – unsere Kleinsten im sportlichen Dreikampf

Geschrieben von Wibke Schulz . Veröffentlicht in Vereinsleben

Am Samstag, den 21.05.2016 luden wir alle kleinen Sportler, also unsere Bambinis, zu um 10.00 Uhr nach Mühl Rosin auf den Sportplatz ein. Bei strahlendem Sonnenschein kämpften 37 Drei- bis Sechsjährige um persönliche Bestleistungen im Weitsprung, 30m Sprint und im Ballwurf. In 4 Gruppen, unterteilt in die Altersklassen 4, 5 und 6/7, zeigten alle Kleinen ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern, was sie bei uns in den Trainingsgruppen schon gelernt haben. Die Handys und Fotoapparate der Eltern waren im Dauereinsatz beim Bilder schießen.

Marius Schulz löst die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft!

Geschrieben von Sabine Beutling . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Der dritte Wettkampf der frühen Leichtathletiksaison war das Abendsportfest in Rostock, an dem 21 Athleten unseres Vereins teilnahmen. Mit einem grandiosen 800m-Lauf qualifizierte sich Marius Schulz, 14 Jahre jung, in 2:10,80 min für die Deutsche Meisterschaft im Blockmehrkampf am 02./03. Juli in Aachen. Bereits vor zwei Wochen erreichte er die geforderte Norm im Block Lauf, die verbunden ist mit einer Zusatznorm im Mittelstreckenbereich. Durch die kräftige Unterstützung seiner Trainingskameraden Tobias Naß (2:14,03min) und Bruder Niclas Schulz (2:16,98 min), die mitliefen, und natürlich das stimmungsgewaltige Anfeuern der Vereinskollegen, Trainer und Eltern lief er als Zweiter über die Ziellinie. 

Clemens Prüfer mit zwei neuen Bestleistungen

Geschrieben von Andy . Veröffentlicht in Unsere "Ehemaligen"

Beim Werfercup in Wiesbaden starteten die Prüfer-Brüder in die Freiluft-Saison. Insbesondere Clemens zeigte herausragende Leistungen: mit dem 1,75kg schweren U20-Diskus gelang ihm bei seinem Sieg mit 66,27m eine neue tolle persönliche Bestleistung! Lediglich 18cm fehlten zum Deutschen U20-Rekord; mit dieser Weite ist Clemens derzeit auch weltweit (!) der Beste seiner Altersklasse und hat bereits die Norm für die U20-WM (im Juli in Bydgoszcz/Polen) erfüllt! In Wiesbaden trat Clemens außerdem in der U23 mit dem Männerdiskus (2kg) an und stellte auch hier mit 61,62m (Platz 2) eine Bestleistung auf.

Marius Schulz schafft die Block-Norm zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften!

Geschrieben von Sabine Beutling . Veröffentlicht in Wettkämpfe

Mit Spannung und voller Vorfreude erwartet, nahmen 15 Athleten des LAC Mühl Rosin am 58. Akademischen Sportfest der HSG Uni Greifswald teil. Sportler der Altersklassen 12 - 15 mussten ihre Vielseitigkeit im Basis- bzw. in den Blockmehrkämpfen unter Beweis stellen. Bei Sonnenschein und wenig Wind stand der Wettkampf unter einem gutem Stern. Die 14jährigen Athleten Paula Jäger, Henning Krüger im Block Sprint/Sprung sowie Marius Schulz im Block Lauf und die 15jährige Smilla Bele Hudowenz im Block Sprint /Sprung nahmen den Kampf um die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften U16-Blockwettkämpfe, die am 02./03. Juli in Aachen stattfinden auf. Die 12 und 13jährigen Athleten stellten sich mit dem Basisblock im Sprint, Hürdenlauf, Weitsprung, Ballwurf und in den abschließenden 800 Metern – Läufen der Konkurrenz.